Pistolenmunition für die Jagd

Pistolenmunition für die Jagd

Zu Beginn wurde für die Jagd meistens militärische Munition verwendet. Spezielle Jagdmunition wurde entwickelt, um Wild schnell und ohne vermeidbares Leiden jagen zu können. Heute sind Mantelgeschosse als Jagdbüchsengeschosse üblich. Bleigeschosse werden nur noch für schwache Kleinkaliberpatronen benutzt.

Mantelgeschosse bei der Jagd

Der Kern des Mantelgeschosses besteht meist aus Blei, Hartmetall oder sogar Materialien wie Wolfram oder Plastik. Der charakteristische Mantel ist aus einer härteren Metalllegierung aufgebaut. Diese muss jedoch weicher als der Lauf der Pistole sein. Blei als Material für Geschosse ist heute noch üblich, sowohl für Schleudern als auch für Feuerwaffen. Als Material für den Mantel wird häufig eine Kupferlegierung verwendet, die das Bleigeschoss umschließt. Dies hat den Hintergrund, dass Blei aufgrund seiner Härte im Lauf nicht in die richtige Rotation versetzt werden kann. Der Lauf könnte in der Folge „verbleien“ und sich bei hoher Schussfolge unerwünscht verkleinern. Außerdem könnte das Bleigeschoss nach verlassen des Laufes durch die hohe Drehzahl zerplatzen. Ein Mantel aus Kupfer verhindert diese Fehlfunktionen und sorgt für einen sicheren Umgang mit Bleigeschossen. 

Vollmantelgeschosse

Ein Vollmantelgeschoss wird für Waffen bis zu einem Kaliberdurchmesser von 20 mm angeboten. Im Militär werden nur noch Vollmantelgeschosse eingesetzt, da sie unnötiges Leiden verhindern und eine bessere Durchschlagskraft haben. Bei der Jagd werden zumeist spezielle Zerlegepatronen eingesetzt, da Durchschüsse wegen der Gefährdung Unbeteiligter nicht erwünscht sind.

Teilmantelgeschosse

Das Teilmantelgeschoss wird auch Deformationsgeschoss genannt und bezeichnet ein Projektil, das nicht vollständig von einem Mantelmaterial umhüllt ist. Im Bereich der Geschossspitze liegt das Projektil frei, was nach dem Eindringen in ein Ziel zu einer gewollten Deformation des Geschosses führt. Hier unterscheidet man zwischen Rundkopfgeschossen und Spitzkopfgeschossen mit Bleispitze und Lochspitze. Im Gegensatz zum Teilmantelgeschoss zerfällt das Vollmantelgeschoss innerhalb eines weichen Ziels nicht, auch dann nicht, wenn es auf Knochen stößt. Bei Widerstand verformt es sich zwar, vergrößert sich aber nicht so stark wie Teilmantel- oder Hohlspitzgeschosse.

Wünsche und Ansprüche an scharfe Pistolenmunition sind sehr unterschiedlich. Wir empfehlen Ihnen, sich bei uns direkt im Ladenlokal in Gaggenau beraten zu lassen. Gerne gehen wir auf Ihre Vorstellungen ein und helfen dabei, das für Sie richtige Jagdkaliber zu finden. Natürlich können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen.

mehr erfahren »
Topseller
Hornady 50 Schuss Kaliber .50 AE 300gr XTP - 20 Schuss Hornady .50 AE XTP/HP 300grs. 20 Schuss
ab 39,98 € *
inkl. MwSt. / zzgl. Versand

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hornady 50 Schuss Kaliber .50 AE 300gr XTP - 20 Schuss
Hornady .50 AE XTP/HP 300grs. 20 Schuss
20 Schuss Pistolenmunition Hornady .50 AE XTP Hohlspitz 300 grs - starke Großkalibermunition zum schwachen Preis
ab 39,98 € *
inkl. MwSt. / zzgl. Versand

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Angeschaut