Revolver für den Fangschuss, die Nachsuche oder Baujagd

In unserem Sortiment finden Sie verschiedene Revolver für die Nachsuche, den Fangschuss oder die Baujagd. 

Was ist der Fangschuss?

Ist ein Wild nicht tödlich getroffen oder wurde schwer verletzt, wird der Fangschuss abgegeben, um das Tier aus kurzer Distanz zu erlegen. Dies ist beispielsweise nach einem Verkehrsunfall oder bei der Nachsuche der Fall. Ob für den Fangschuss eine Pistole oder ein Revolver verwendet wird, ist vom persönlichen Geschmack des Jägers abhängig.

Handhabung von Kurzwaffen

Durch ihr geringes Gewicht ist die Kurzwaffe führig und lässt sich gut manövrieren. Durch diese Eigenschaften ist auch einhändiges Schießen kein Problem. Die hohe Beweglichkeit der Kurzwaffe ist vor allem beim Zielvorgang im Unterholz und bei kurzen Distanzen von großem Vorteil. Die hohe Übungsschwelle für den richtigen Umgang mit diesem Waffentyp, lässt die Kurzwaffe jedoch nur für geübte Jäger zu. 

Merkmale des Revolvers

Durch seine gute Bedienungs- und Funktionssicherheit ist der Revolver die perfekte Alternative für die Pistole, bei der im Umgang besondere Vorsicht geboten ist. Ein weiterer Vorteil ist die vergleichsweise hohe Energie eines 4-Zoll-Laufs. Nachteile im Vergleich zum Revolver sind das aufwändige Nachladen, die eingeschränkte Munitionskapazität und das hohe Abzugsgewicht.

Der Revolver besitzt eine um die Längsachse drehbare Trommel, die gleichzeitig Magazin und Patronenlager ist. Durch Spannen des Hahnes wird mit dem Drehen der Trommel eine Patrone vor dem Lauf positioniert. Gespannt wird der Revolver durch Betätigung des Hahnes, da er auch im entspannten Zustand geladen ist. Bei entspanntem Hahn ist der Revolver gefahrlos zu tragen. Daher sind Revolver einfach zu handhaben und überzeugen mit einer geringen Unfallgefahr. Allgemein gilt zu beachten: Je länger der Lauf, desto präziser der Schuss, desto unhandlicher und schwerer der Umgang mit der Waffe.

Die Baujagd

Der Revolver findet häufig Verwendung bei der Baujagd. Bei dieser Vorgehensweise wird Jagd auf Wild gemacht, das sich unter der Erde in Bauten aufhält. Die Jäger sind dabei mit einem Jagdhund unterwegs, der in den Bau geschickt wird, um das Tier, das sich darin befindet, aufzuscheuchen und zur Flucht aus dem Bau zu bewegen. Flüchtet das Tier vor dem Hund nach draußen, stehen meist mehrere Jäger um den Eingang zum Bau herum und erlegen das flüchtende Tier. Für diese präzisen Schüsse aus kurzen Distanzen eignen sich Revolver besonders gut.

Da die Wünsche an Jagdwaffen von Jäger zu Jäger sehr unterschiedlich ausfallen, empfehlen wir Ihnen, sich bei uns persönlich im Ladenlokal in Gaggenau beraten zu lassen. Gerne gehen wir auf Ihre Anforderungen und Wünsche ein und helfen dabei, die für Sie richtige Fangschusswaffe zu finden. Nutzen Sie auch unseren telefonischen Support oder kontaktieren Sie uns einfach per Mail.

mehr erfahren »
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Angeschaut