Jagdflinten

Im Waffenfuzzi Onlineshop finden Jägerinnen und Jäger Flinten, die sie für die Jagd auf unterschiedliches Wild benötigen. Unser vielseitiges Sortiment bietet alles rund um Flinten, Flintenmunition und Zubehör.

Was sind Jagdflinten?

Eine Flinte wird auch Schrotflinte genannt und ist eine Handfeuerwaffe mit glatter Laufbohrung, die vorrangig für das Feuern von Schrotkugeln ausgelegt ist. Eine Flinte ist ideal für das Schießen auf kurze Distanzen, je nach Munition lässt sich dabei eine Reichweite von 10 bis 50 Metern erreichen. Einläufige, einschüssige Flinten sind leicht und robust und in der Regel mit einem Kipplaufverschluss ausgestattet. Hierbei bildet der Stoßboden der Basküle, also des Bodenstücks, den Verschluss.

Flinten mit doppeltem Lauf

Doppelflinten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Liegen die zwei Läufe nebeneinander, werden sie als Querflinten bezeichnet, liegen die Läufe übereinander, handelt es sich um Bockflinten. Diese sind in der Handhabung schwerer als einläufige Flinten, haben jedoch den großen Vorteil, ohne Verzug einen zweiten Schuss abgeben zu können. Mehrläufige Gewehre, die auch oft als Drillinge bezeichnet werden, besitzen glatte und gezogene Läufe und gehören zu den kombinierten Waffentypen. Die Bockflinte bietet zur Seite ein besseres Gesichtsfeld. Bei heißgeschossenen Läufen wird, durch die über und nicht zwischen den Läufen liegende Visierschiene, die Sicht auf das Ziel weniger durch aufsteigende Heißluft beeinträchtigt. Da der untere Lauf geradlinig über die Schulter geleitet wird, empfinden viele Schützen den Rückstoß der Bockflinte als geringer.

Flinten mit Paradoxlauf

Flinten, die einen Paradoxlauf haben, verfügen über einen nur teilweise gezogenen Lauf oder über einen vollgezogenen Lauf. Da sie auf das Schießen von Schrot und Flintenlaufgeschossen ausgelegt sind, muss die Munition durch die feinen Linien im Lauf in eine Rotation versetzt werden, die den Flug stabilisiert. Moderne Flintenlaufgeschosse sind heute in der Regel mit einem passgenauen Treibspiegel versehen, sodass die Rotationsbewegung nicht beeinflusst wird. 

Kombinierte Waffen

Als kombinierte Waffen bezeichnet man jene, die sich aus verschiedenen Waffentypen zusammensetzen. Historische Sonderformen von kombinierten Waffen umfassen Elemente der Blankwaffen und Schusswaffen. Oftmals zählen Jagdwaffen, speziell Jagdflinten, zu den kombinierten Waffen, da es sich um Gewehre handelt, die Schrot- und Kugelläufe aufweisen. Auf diese Weise lassen sich die Jagdwaffen auf die vielseitigen Bedingungen bei der Jagd anpassen. Durch den Einsatz des Einstecklaufs ist es auch möglich, eine Doppelflinte in eine kombinierte Waffe umzubauen. Die gängigsten Kombinationen sind dabei die Bockbüchsflinte (BBF), der Drilling (D), der Drilling mit Einstecklauf (De) und der Bockdrilling (BD).

mehr erfahren »
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Angeschaut